Freitag, 21. September 2012

Stacks Image 17246
Kostbarer Reliquienschrein
Stacks Image 17249
Kostbarer Reliquienschrein der Heiligen
Stacks Image 17258
Theresienbild in der Krypta des Neumünster Doms
Stacks Image 17255
Kostbarer Reliquienschrein der Heiligen
Stacks Image 17271
Kostbarer Reliquienschrein der Heiligen
Gegen 15 Uhr traf der Reliquienschrein mit den kostbaren Reliquien der Hl. Theresia (Fußknochen) in der Neumünster Kirche in Würzburg ein und wurde zur Anbetung in die Krypta der Kirche gestellt.

Viele Besucher, Pilger, Ordensleute, die Würzburger Bevölkerung, fanden sich in der Krypta ein, um den Reliquienschrein zu verehren. Geschmückt ist der Schrein von zwei Rosensträußen als Sinnbild für Theresias Versprechen, im Himmel nicht auszuruhen, sondern Rosen regnen zu lassen.

Ein Theresienbild, das sie als Karmelitin darstellt, vertieft die Beziehung des betenden Verehrers zu dieser Heiligen.